Kurse und Veranstaltungen

Alphorn Kurs

Die Tage von Alphorn, 21. April, 23. Juni, 18. August und 20. Oktober

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir Informieren Sie gerne über den genauen Ablauf des Kurses.

PDF anzeigen

Veranstaltungen

Bernatone Alphorntreffen 2018

Das dritte Bernatone Alphorntreffen findet am 1. und 2. September in der Ursprungsregion des Alphorns statt.

Bernatone Alphorntreffen Interlaken – Jungfrau 2018
Spannende Alphornklänge in der Ursprungsregion eines Naturinstrumentes mit weltweiter Verbreitung

Am Wochenende vom 1. und 2. September 2018 findet das dritte Bernatone Alphorntreffen Interlaken – Jungfrau in den grossartigen Ferienregionen Interlaken und Jungfrau statt. Wie schon 2015 und 2016 treffen sich zahlreiche Alphornspieler mit ihren Naturinstrumenten, die grösstenteils im Bergdorf Habkern gebaut wurden, um gemeinsam zu musizieren, neue Melodien zu lernen und natürlich viele Zuhörer aus aller Welt zu begeistern.

Kurstag am Samstag
Wenn Sie sich bei Ihrem Bergausflug am Samstag, 1. September 2018 auch noch an traditionellen Alphornklängen erfreuen möchten, lohnt es sich die Winteregg, die First, die Kleine Scheidegg oder den Harder Kulm zu besuchen. An diesen Standorten findet der Kurstag statt. Gegen 80 Alphornspieler haben sich für die dritte Ausgabe angemeldet. Unter fachkundiger Leitung üben die Teilnehmer den ganzen Tag.
Am Abend bieten die Kursgruppen bei gutem Wetter im Kursaalgarten Interlaken gemeinsam ein Konzert als Alphornfestival: Die Kursgruppen spielen spannende Melodien in unterschiedlichen Musikstilen. Mit eindrücklichen Alphornklängen des mächtigen Gesamtchores findet der erste Tag des Bernatone Alphorntreffens Interlaken – Jungfrau einen gemeinsamen, würdigen Abschluss.

Festtag am Sonntag
Am Sonntag, 2. September 2018 finden sich alle Alphornbläser auf der Schynigen Platte ein, um gemeinsam den Festtag in der prächtigen Bergwelt zu verbringen. Wiederum werden die Kursgruppen am Nachmittag ein Alphornfestival der besonderen Art für Berggänger und Besucher bieten: Verschiedene Alphornklänge aus unterschiedlichen Musikstilen ertönen von den Kursgruppen, darunter auch eine Gruppe Jugendlicher, welche das allgemein steigende Interesse fürs Alphornspielen zeigt. Ein imposanter Gesamtchor mit Fahnenschwinger vor einer wunderbaren Bergkulisse soll auch Zeugnis von gelebtem Brauchtum sein.

Vom Hobby zum Folkloreanlass
Das Alphorn erfreut sich seit einigen Jahren grosser Beliebtheit. Dies ist nicht zuletzt auch ein Verdienst der verschiedenen Alphornbauer, die genügend Instrumente in hervorragender Qualität herstellen. Heute spielen in der Schweiz rund 5‘000 Personen ein Alphorn, davon sind rund 2‘000 Personen dem Eidgenössischen Jodler-Verband angeschlossen. Durch die vom Jodler-Verband organisierten Kurse und Feste wird eine schweizerische Tradition gefördert und die einheimische Musikkultur gepflegt. Für die breite Alphornbläserschaft gibt es momentan allerdings nur wenige Anlässe sich zu treffen, um das gemeinsame Hobby zu pflegen und weiterzuentwickeln. Eine solche Gelegenheit wollen Christian Aemmer aus Goldswil und Heinz Tschiemer, Alphornbauer aus Habkern mit dem Bernatone Alphorntreffen Interlaken – Jungfrau schaffen. Die Erfolge der ersten beiden Ausgaben und die zahlreichen Anmeldungen zum diesjährigen Bernatone Alphorntreffen Interlaken – Jungfrau bestätigen den Bedarf eines solchen Alphorntreffens.

Fragen zum Anlass: Heinz Tschiemer, 079 840 38 10

PDF anzeigen

Werkstattführungen

Gerne zeigen wir Ihnen unsere Alphornwerkstatt. Da erfahren Sie alles rund um das Schweizer Nationalsymbol und vieles darüber hinaus. Sicher Dinge die Sie noch nie gehört haben.
Führungen durch die Werkstatt nur auf Anfrage. Besuche des Alphornladens sind ohne Anmeldung möglich.

PDF anzeigen